Wie habe ich es vermisst…

Baldurs Gate und Baldurs Gate 2 haben mir anno dazumal 1998 viele grandiose Stunden Spielspass beschert. Jetzt gibt es eine neue Version für PC, Mac, iPad und Android.

Die Versionen für den PC und das iPad sind bereits erschienen, in kürze soll die Mac-Version folgen und noch etwas später die geplante Android-Version.

Wer sich seinerzeit mit dem Spiel beschäftigt hat, der weiss was ihn erwartet. Liebevoll gezeichnete Charaktere die sich untereinander mal mehr, mal weniger gut verstanden haben, knackige Quests und eine Story, so dicht wie die Mähne von Patrick Lindner :-). Meiner Meinung nach war vor allem Baldurs Gate 2 eines der besten Rollenspiele die je das Licht der Welt erblickt haben. Davor können sich die meisten heutigen Spielmacher nur huldvoll verneigen. Besonders genial finde ich den Multiplayer Koop-Modus der auch plattformübergreifen funktionieren soll (habs noch nicht ausprobiert). Leider ist das Spiel derzeit noch etwas Bug-behaftet, die nächsten ein- oder zwei Updates sollte man also noch abwarten. In der Ipad-Version ist derzeit die deutsche Sprachversion noch nicht enthalten, soll aber in Kürze ebenfalls per kostenlosen Update nachgeliefert werden. Ich konnte schon mal wieder nicht widerstehen und hab schon mal zur iPad-Version gegriffen, wer mit der englischen Sprache einigermaßen klar kommt, sollte hier keine Probleme haben. Einmal losgelegt, fühlt man sich um Jahre zurückversetzt, trifft bekannte Charaktere und ist vom Spielprinzip gleich wieder eingenommen. Schade ist nur dass in der iPad-Version für die neuen Charaktere Geld verlangt wird….. einen Tod muss man wohl sterben, ansonsten genial.

Gameplay Trailer

 

Baldurs Gate – enhanced Edition im App-Store kaufen

 

Hallo, ich bin Mike und ich hoffe der Artikel hat Dir gefallen. Über ein Feedback würde ich mich sehr freuen.

Mike – who has written posts on Netzerei.


Be Sociable, Share!

2 comments

  1. Steffen 9. Dezember 2012 at 20:03

    Reply

    Ich habe die PC Version und bin super begeistert davon 🙂

  2. Mike 10. Dezember 2012 at 17:09

    Reply

    Hallo Steffen,
    Werde mir jetzt auch noch die MAC-Version gönnen, die Steuerung ist halt doch etwas genauer. Beim IPad klickt man halt schnell mal daneben, ansonsten ist es aber auch sehr schön zu spielen.

Kommentar verfassen