Mediathek wo bist Du?

Mit einem kurzen Hinweis auf Twitter hat die äußerst beliebte Mac-App ihren Betrieb eingestellt. Aus rechtlichen Gründen so heisst es, genaues ist nicht bekannt. Zu vermuten ist dass die Neuregelung der Gebührenordnung der GEZ damit in Zusammenhang steht. Na ja, ganz egal, die Frage ist, gibt es eine Alternative? Und ja, die gibt es wirklich…

Zugriff auf die gängigsten Mediatheken, Download-Option und sogar noch ein eigenes kleines Videoportal, das bietet der Webdienst Vavideo an. Diese Website verlinkt auf die gängigsten Mediatheken wie ARD, ZDF, NDR und RTL-Now. Das praktische ist dass die jeweiligen Beiträge auch heruntergeladen oder eingebettet werden können. Über den Link “TV-Programm” gelangt man zum Angebot der letzten Tage. Vavideo bietet hier verschiedene Qualitätsstandards an. Im Gegensatz zur Mediathek-App ist dieser Dienst nicht nur für Mac-User sondern auch für Windows-User nutzbar. Vavideo ist zwar nicht die “eierlegende Wollmilchsau” aber immerhin schon mal eine Alternative. Ich Werde mich weiter auf die Suche nach brauchbaren Gegenstücken zur Mediathek machen.


Bildschirmfoto 2013-01-07 um 00.13.28

Bildschirmfoto 2013-01-07 um 00.43.01
Download

 

Hallo, ich bin Mike und ich hoffe der Artikel hat Dir gefallen. Über ein Feedback würde ich mich sehr freuen.

Mike – who has written 172 posts on Netzerei.


Be Sociable, Share!

6 comments

  1. Frank 7. Januar 2013 at 21:44

    Reply

    Danke für Deinen Tipp.
    Eine echte Alternative für die abgeschaltete App.
    Funktioniert Perfekt.
    Gruß Frank

  2. Alexander 8. Januar 2013 at 11:07

    Reply
    • Reiner 8. Januar 2013 at 23:13

      Reply

      Das ist doch verlinkte Programm ist doch keine echte Alternative! Es klingt zunächst interessant – dann kommt allerdings der Hacken: Ein überteuertes Tool mit wenigen Funktionen… Das können andere Alternativen deutlich besser ;)

  3. Mike 8. Januar 2013 at 23:24

    Reply

    Hallo,

    danke erstmal für Eure Beiträge. Finde auch dass die App deutlich zu teuer ist (noch). Außerdem ist es zu kompliziert, aber immerhin ist es doch eine Möglichkeit. Wer mit der Bedienung klarkommt und gewillt ist das Geld auszugeben, warum nicht.

    Habe selbst leider auch noch nichts wirklich perfektes gefunden. Hantiere gerade mal mit VeohTV ( http://www.netzwelt.de/download/8827-veohtv.html ) ist aber gerade auf dem Mac von der Bedienung her recht umständlich.

    Wenn Ihr noch andere Alternativen kennt, einfach mal einen Link posten.
    Gruß
    Mike

    • Vavideo 9. Januar 2013 at 18:04

      Reply

      Hallo,
      was fehlt euch denn an http://vavideo.de?

      Fast alle Videos lassen sich auch mit einem Mac herunterladen (Fehlende bitte melden – kommen dann auch noch in den nächsten Tagen hinzu).
      Die Suchmaschine wird in den nächsten Tagen komplett überarbeitet (d.h. schneller und ausführlicher). Und es wird eine “Sendung abonnieren”-Funktion geben ;)

      • Mike 9. Januar 2013 at 18:41

        Reply

        Hallo,

        es ist vielleicht nicht ganz deutlich geworden dass ich Vavideo für eine echte Alternative halte, die ist es nämlich. Einfache Bedienung, übersichtliche Struktur. Was an Vavideo derzeit noch fehlt, ist eine entprechende App für Mac/PC, Android und iOS Devices, das würde die Sache abrunden. Die Idee mit den Sendungsabos finde ich übrigens klasse.

Kommentar verfassen