Wer beispielsweise Clover für den Bau seines Hackintosh verwendet hat, benötigt Zugriff auf die versteckte EFI-Partition um die Konfigurationsdateien zu bearbeiten. Wie Ihr diese im Festplattendienstprogramm nicht sichtbare Partition komfortabel mountet, erfahrt Ihr hier…

Der einfachste Weg eine versteckte EFI-Partition im Festplattendiensprogramm sichtbar zu machen ist es, den DEBUG-Modus durch Eingabe des folgenden Befehls im Terminal zu aktivieren.

Diese Slideshow erfordert aktiviertes JavaScript.

  1. Terminal öffnen ( Im Finder: Gehe zu / Dienstprogramme / Terminal )
  2. folgenden Befehl eingeben:
    defaults write com.apple.DiskUtility DUDebugMenuEnabled 1
  3. Festplattendienstprogramm ( falls geöffnet ) schließen und erneut starten
  4. Im Festplattendietprogamm taucht in der Menüleisten nun die Rubrik Debug auf, hier „Alle Partitionen anzeigen“ aktivieren.
  5. Jetzt werden alle vorhanden Partitionen sichtbar. Um die noch grau dargestellte Partition zu mounten, wählt Ihr diese aus und klickt im Festplattendienstprogramm auf den Menüpunkt „Aktivieren“ – Fertig, jetzt könnt Ihr mit der Bearbeitung loslegen.

 

 

Hallo, ich bin Mike und ich hoffe der Artikel hat Dir gefallen. Über ein Feedback würde ich mich sehr freuen.

Mike – who has written posts on Netzerei.


Be Sociable, Share!

Kommentar verfassen