Karten der 7xxx Serie zum laufen bringen

Wer auf der Suche nach einer High-End Grafikkarte ist sollte dabei die Gigabyte AMD Radeon HD 7970 OC besonders beachten…

gigabytehd7970oc

Vergleicht man die Benchmarks der Nvidia GeForce 6xx Karten mit den Radeon HD 7xxx, liegt AMD derzeit vorn. Wer nach einer High-End Grafikkarte sucht, der ist mit der Gigabyte AMD Radeon HD 7970 OC sicherlich ganz vorne mit dabei. Mit aktuell ca. 380,- € schlägt die Karte deutlich weniger zu Buch als die Konkurrenz. Für eine Radeon HD 7990, eine GTX 690 oder eine Titan sind eben mal ca. 1000,- € fällig. Die HD7970 OC ist derzeit die Grafikkarte mit dem besten Preis/Leistungsverhältnis für High Performance Gamer. Eine klare Kaufempfehlung also.

Leistungsmerkmale:

Die Karte verfügt über einen DVI-I , einen HDMI-Anschluss und 2 mini-Displayports. Im Auslieferungszustand ist die 7970 OC mit 1000 MHz übertaktet, die Standard-Variante bringt es gerade mal auf 925 MHz. 4 Monitore können gleichzeitig betrieben werden. Dank Gigabytes „Triangle Cool“ bleibt der Temperatur- und Geräuschpegel der Karte auch bei intensiver Belastung relativ gering.

Integration in einem Hackintosh:

Der Einsatz der HD 7xxx  Karten in Eurem Hackintosh ist durchaus möglich, erfordert aber etwas Aufwand. Trotz der nativen Unterstützung ab Version 10.8.3 empfiehlt Tonymacx derzeit diese Karten noch nicht. Wer trotzdem eine verwenden möchte, der findet hier  einen Workaround zu den aktuellen Bootproblemen. Zur Zeit sind noch keine Apple-Geräte auf dem Markt in denen eine entsprechende Karte enthalten ist. Momentan ist es deshalb erfordert es auch noch etwas Feintuning diese Karten in Eurem Hackintosh zum Laufen zu bringen.

Gigabyte Radeon HD 7979 OC bei Amazon kaufen

 

Hallo, ich bin Mike und ich hoffe der Artikel hat Dir gefallen. Über ein Feedback würde ich mich sehr freuen.

Mike – who has written posts on Netzerei.


Be Sociable, Share!

Kommentar verfassen