Inogy Smart Home heißt jetzt das neue RWE Smart Home. Zwei Jahre nach dem Neuerwerb ist der mobile Fernzugang kostenlos, ab dem dritten Jahr fallen dann Gebühren von 14,99 € an. Ohne großen Aufwand kann man sich aber einen kostenlosen Fernzugang selbst einrichten.

 

Ganz easy mit einer Fritz!Box

Wer über ein aktuelles Model der FRITZ!Box und eine statische IP-Adresse (kostenlos über MyFritz) verfügt, der ist von Haus aus in der Lage, einen VPN Server einzurichten. Die FRITZ!Box bildet dann den zentralen Zugangspunkt um um sich per VPN-Tunnel zum heimischen Netzwerk zu verbinden. Ist der VPN Dienst einmal aktiviert, kann man problemlos mit dem Smartphone oder Tablet auf das Heimnetzwerk zugreifen. Beim Einrichten der FRITZ!Box und des Smartphones helfen Euch diese beiden Anleitungen:

Nun müsst Ihr lediglich die Smarthome-App installieren und bei aktivierter VPN-Verbindung starten. Wenn alle Einstellungen richtig vorgenommen wurden, solltet Ihr hinter dem Verbindungssymbol auf Euerem Smartphone das „VPN“-Symbol sehen und auf das Smarthome zugreifen können.

 

 

Wer seinen VPN-Tunnel nutzen möchte um kostenlos das heimische Kabelprogramm zu sehen, der sollte mal hier nachlesen.

 

Innogy SmartHome auf Amazon kaufen

 

Hallo, ich bin Mike und ich hoffe der Artikel hat Dir gefallen. Über ein Feedback würde ich mich sehr freuen.

Mike – who has written posts on Netzerei.


Be Sociable, Share!

Kommentar verfassen