mit einem Klick Benutzerspezifische Daten bei Google löschen

Google gilt bereit als Datenkrake im Internet, besonders wenn man dort mit seinem Google-Konto angemeldet ist während man im Internet surft. Es gibt aber eine Möglichkeit bereits gespeicherte Daten zu löschen und das künftige speichern zu unterbinden.

Wenn Sie wissen wollen was Google bereits über Sie weiß, finden sie diese Informationen im Google Dashboard (https://www.google.com/dashboard). Vorher sollte man sich bei Google angemeldet haben. Die bereits Angelegte „Web History“ oder auf deutsch „Webprotokoll“ kann unter „Web History“ (https://history.google.com/history) eingesehen werden und mit einem weiteren Klick auf „Remove Items or Clear Web History“ gänzlich oder auch nur teilweise gelöscht werden. Sollen nur einzelne Einträge gelöscht werden dann müsst Ihr bei den einzelnen Einträgen jeweils einen Haken setzen. Ein künftiges Speichern von Suchanfragen kann durch einen klick auf das Zahnrad rechts oben im Fenster unterbunden werden. Auf das Zahnrad klicken, Einstellungen wählen und dann auf Pause klicken. Wenn Sie danach die Option „Delete all“ betätigen wird nach einer weiteren Bestätigung Ihre Web-History vollständig gelöscht.

Googles Datenschutzerklärung kann im Dashboard ebenfalls vollständig eingesehen werden.

 

Hallo, ich bin Mike und ich hoffe der Artikel hat Dir gefallen. Über ein Feedback würde ich mich sehr freuen.

Mike – who has written posts on Netzerei.


Be Sociable, Share!

Kommentar verfassen