Um was gehts bei „Treme“

Treme ist ein Stadteil von New Orleans der beim großen Hurricane Kathrins verwüstet wurde. Drei Monate nach dem Hurrikan Katrina liegt New Orleans noch immer in Schutt und Asche. Einige Bewohner werden weiterhin vermisst, andere, die vor dem Sturm geflohen sind, kehren in den Stadtteil Treme zurück und stehen vor den Trümmern ihres Hab und Guts. So auch der Posaunist Antoine (Wendell Pierce), für den New Orleans die einzige Heimat ist, die er kennt, und der sich und seine Familie lieber mit einfachen Gigs über Wasser hält, als die geliebte Stadt zu verlassen. Seine Ex-Frau LaDonna (Khandi Alexander) führt ihre Bar weiter und sucht mithilfe der Bürgerrechtsanwältin Toni Bernette (Melissa Leo) verzweifelt nach ihrem Bruder.

Tonis Mann Creighton (John Goodman), ein Englisch-Professor, ist wild entschlossen, den Wiederaufbau von New Orleans zu unterstützen, doch mit seiner Kritik an der Regierung, die in seinen Augen nicht nur schuld an der Katastrophe ist, sondern auch die Bewohner im Elend liegen lässt, stößt er überall auf Ablehnung. Köchin Janette (Kim Dickens) versucht trotz horrender Schulden verzweifelt, ihr Restaurant am Laufen zu halten, während ihr Lover Davis (Steve Zahn), ein Radio-DJ, mit dem Niedergang der Musikkultur kämpft. Und dann gibt es noch den Mardi Gras Indian Chief Albert Lambreaux (Clarke Peters), der alles daran setzt, seine Stammesmitglieder sowie seine Familie, die inzwischen anderswo Fuß gefasst hat, zurück in die Stadt zu holen, um die alten Traditionen wieder aufleben zu lassen.

Fazit

Treme ist keine Serie die sich einem auf den ersten Blick erschließt, man muss schon dranbleiben, ähnlich wie bei „The Wire“, welche schließlich auch aus der Feder David Simon und Eric Overmyer stammt. Die US-amerikanische Dramaserie ist sehr authentisch inszeniert, viele der Musiker stammen selbst aus New Orleans. Wer sich für die Schicksale der Menschen, und sich zudem noch Jazz Musik und Mardi Grass interessiert ist hier goldrichtig.

Treme Staffel 1 bei Amazon kaufen
Original Soundtrack bei Amazon kaufen

Hallo, ich bin Mike und ich hoffe der Artikel hat Dir gefallen. Über ein Feedback würde ich mich sehr freuen.

Mike – who has written posts on Netzerei.


Be Sociable, Share!

Kommentar verfassen