Das bessere Chrome?

Wer wegen der Aufzeichung der Nutzeraktivität bei Googles beliebten Browser Chrome hat, der sollte sich IRON von Srware mal genauer ansehen…

Im Gegensatz zum Original zeichnet Iron keine Nutzeraktivität auf und verfügt nicht über einen Update-Dienst. Alle Erweiterungen die für Chrome erhältlich sind, funktionieren auch auf Iron. Srware stellt sogar zusätzliche Erweiterungen bereit. Verschiedene Themes findet Ihr hier.

 

srware-iron

 

Auf folgende Datenschutz relevanten Eigenschaften verzichtet Iron:

  • Timestamp: Chrome merkt sich bis auf die Sekunde genau, wann die Software installiert wurde.
  • Suggest: Je nach Konfiguration wird jedes Mal, wenn Sie etwas in die Adresszeile tippen, diese Information an Google übermittelt, um Such-Vorschläge anzeigen zu können.
  • Alternate Error Pages: Je nach Konfiguration wird eine falsch eingetippte Adresse an Google übermittelt und eine Fehlermeldung vom Google-Server angezeigt.
  • Error Reporting: Je nach Konfiguration werden bei Abstürzen oder Fehlern Informationen darüber an den Google-Server übermittelt.
  • RLZ-Tracking: Diese Chrome-Funktion überträgt Informationen in encodierter Form an Google, zum Beispiel wann und wo Chrome heruntergeladen wurde.
  • Updater: Chrome installiert einen Updater, der bei jedem Windows-Start im Hintergrund geladen wird.
  • URL-Tracker: Ruft je nach Konfiguration fünf Sekunden nach Browserstart die Google Homepage im Hintergrund auf.

Iron ist Google Chrome ohne Google. Wer also auf Datenschutz Wert legt, ist mit Iron bestens bedient.

Iron für Windows
Iron für OSX

 

Hallo, ich bin Mike und ich hoffe der Artikel hat Dir gefallen. Über ein Feedback würde ich mich sehr freuen.

Mike – who has written posts on Netzerei.


Be Sociable, Share!

Kommentar verfassen